XBMC/Kodi/VDR – Installation Addon VDR VNSI

Inhalt

Beschreibung

Dieser Artikel beschreibt die Installation und Konfiguration des XBMC/Kodi / VDR-Plugins Kodi VNSI-Server und VNSI-Client.

Name VDR 2.03 / Kodi 14 helix
Autor(en)  unbekannt
Lizenz GPL / OpenSource
OS Ubuntu Linux:
Ubuntu Studio 14.04.1 lts
Ubuntu Studio 16.04.1 lts
KodiBuntu 14.04.1 lts
Kernel 3.13.0-39-lowlatency #66-Ubuntu SMP PREEMPT Tue Oct 28 13:56:46 UTC 2014 x86_64
3.13.0-43-generic #72-Ubuntu SMP Mon Dec 8 19:35:06 UTC 2014 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
Funktion io
Status open

Installationsumgebung / -Voraussetzung

Getestet wurde(n) die Plugin Version(en): 1.2.0~git20150103-a48edf135f-0yavdr0~trusty
http://www.ubuntuupdates.org/package/xbmc/trusty/main/base/kodi-pvr-vdr-vnsi

Installationsquelle wechseln

Wegen Inkompatibilität und Problemen bei den vdr-plugin-vnsiserver für die Integration von xbmc / Kodi mit den original Ubuntu Quellen, wir hier das ppa von yavdr (unstable) genutzt:
https://launchpad.net/~yavdr/+archive/ubuntu/unstable-vdr/+index?start=225&batch=75
http://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=212391&pid=1878958#pid1878958
http://kodi.wiki/view/VDR/Installation
http://kodi.wiki/view/VDR

sudo add-apt-repository ppa:yavdr/unstable-vdr

Um eine Installation sämtlicher VDR Pakete aus dem Repo von yavdr zu gewährleisten, muss die Quelle für die Paketverwaltung “gepinnt” werden
http://wiki.ubuntuusers.de/Apt-Pinning

sudo vim /etc/apt/preferences.d/vdr.pref 

Package: vdr*
PIN: release v=14.04,o=LP-PPA-yavdr-unstable-vdr,a=trusty,n=trusty,l=unstable-vdr,c=main
Pin-Priority: 1010

sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Server

Installation Server

Für die Installation des Servers reicht ein einfaches

sudo apt-get install vdr-plugin-vnsiserver

!!! CHANGED !!!

Die folgenden Schritte waren fehlerträchtig und wurden daher gestrichen. Beim hinzufügen der Yavdr Quellen unter ‘Installationsquelle wechseln‘ in diesem Artikel, wird nun schon gewährleistet dass immer die vdr* Pakete aus diesem Repo installiert werden in dem sie gepinnt werden:

für die erfolgreiche Installation muss die Version des VNSI Servers aus dem Repo von yavdr ausgewählt werden

sudo apt-cache show vdr-plugin-vnsiserver

Package: vdr-plugin-vnsiserver
Source: xbmc-pvr-addons (1.0.0~git20140504.0903-2955e1d-0~trusty)
Priority: extra
Section: video
Installed-Size: 327
Maintainer: wsnipex <wsnipex@a1.net>
Architecture: amd64
Version: 1:0.9.4-14trusty
Depends: libc6 (>= 2.15), libgcc1 (>= 1:4.1.1), libstdc++6 (>= 4.6)
Filename: pool/main/x/xbmc-pvr-addons/vdr-plugin-vnsiserver_0.9.4-14trusty_amd64.deb
Size: 89202
MD5sum: 9a934f64f7cd11000c7d80043a57d8b2
SHA1: d12f14e8d8b95897aa740481b927f4ab1e7212ad
SHA256: 1006d264cd448e3b1954f37b193dd539bc535caab41ce1b1c189870cf73d3e01
Description-en: VDR-Network-Streaming-Interface - PVR API:1.9.0
 VDR-Network-Streaming-Interface
Description-md5: af651a0ec0c4c3bc571dc245f133cf8a

Package: vdr-plugin-vnsiserver
Priority: extra
Section: video
Installed-Size: 370
Maintainer: Alexander Grothe <seahawk1986@hotmail.com>
Architecture: amd64
Version: 1.2.0~git20150103-a48edf135f-0yavdr0~trusty
Depends: libc6 (>= 2.15), libgcc1 (>= 1:4.1.1), libstdc++6 (>= 4.6), vdr-abi-2.1.6-yavdr0
Filename: pool/main/v/vdr-plugin-vnsiserver/vdr-plugin-vnsiserver_1.2.0~git20150103-a48edf135f-0yavdr0~trusty_amd64.deb
Size: 96426
MD5sum: 998eaa003568ce69c63e683b0cfd1e35
SHA1: d0d2788d5f5a1b641c9683a2f7a945ee7863c070
SHA256: cd7685272f7955fe0d3a0cd4466d12aefa39a87e95b13b7a8bc4bb7daa9d7ffa
Description-en: VDR-Network-Streaming-Interface
 VDR-Network-Streaming-Interface
Description-md5: b164b0df206efe6ef9ddcdeeaa5d2b91

Sudo service vdr stop
sudo apt-get install vdr-plugin-vnsiserver=1.2.0~git20150103-a48edf135f-0yavdr0~trusty

Die Aktualisierung des Paket vdr-plugin-vnsiserver muss verhindern, damit beim nächsten Upgrade nicht wieder die Version aus dem original Repo von Ubuntu installiert wird.
Dies wird durch ein so genanntes “pinnen” des besagten Paketes erreicht:
http://wiki.ubuntuusers.de/Apt-Pinning

sudo vim /etc/apt/preferences.d/vdr-plugin-vnsiserver.pref 

Package: vdr-plugin-vnsiserver
Pin: version 1.2.0~git20150103-a48edf135f-0yavdr1~trusty
Pin-Priority: 1010
sudo apt-get update
sudo apt-get install vdr-plugin-vnsiserver

!!! CHANGED !!!

Die zuvor beschriebene Möglichkeit die Pakete in den Paketmanagern auf “hold” zu setzen, hat sich als fehlerträchtig hereausgestellt und verhinderte da bei späterer Installation weiterer Pakete die Prüfung der Abhängigkeiten immer zu Fehlern führte:

Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 vdr-plugin-vnsiserver : Hängt ab von: vdr-abi-2.1.6-yavdr0
E: Fehler: Unterbrechungen durch pkgProblemResolver::Resolve hervo

Daher sind die folgende Befehle (auskommentiert) rückgängig zumachen, indem man die Pakete wieder auf “install” setzt:

#sudo echo "vdr-plugin-vnsiserver hold"|sudo dpkg --set-selections # apt-get
#sudo dpkg --get-selections |awk '$2 == "hold" { print $1 }' | grep vdr-plugin-vnsiserver
vdr-plugin-vnsiserver
#sudo aptitude hold vdr-plugin-vnsiserver # aptitude
#sudo aptitude search ~ahold| grep vdr-plugin-vnsiserver # aptitude 
ih vdr-plugin-vnsiserver - VDR-Network-Streaming-Interface - PVR API:1.9.0
sudo echo "vdr-plugin-vnsiserver install"|sudo dpkg --set-selections # apt-get
sudo aptitude install vdr-plugin-vnsiserver # aptitude

Konfiguration Server

Auf dem Server muss das Netzwerk zum Verbindungsaufbau authorisiert werden, sonst ist ein Verbindungsaufbau nicht möglich.

sudo vim /var/lib/vdr/plugins/vnsiserver/allowed_hosts.conf
sudo vim /etc/vdr/plugins/vnsiserver/allowed_hosts.conf


#
# allowed_hosts.conf  This file describes a number of host addresses that
#                     are allowed to connect to the streamdev server running
#                     with the Video Disk Recorder (VDR) on this system.
# Syntax:
#
# IP-Address[/Netmask]
#

127.0.0.1             # always accept localhost
#192.168.0.0/24        # any host on the local net
#204.152.189.113      # a specific host
#0.0.0.0/0            # any host on any net (USE THIS WITH CARE!)
10.xx.xx.x/24         # perönliches Netzwerk x durch Adressraum ersetzen

Client

Installation Client

Die Installation erfolgt aus den orginal Ubuntu Quellen

sudo apt-get install kodi-pvr-vdr-vnsi

Konfiguration Client

Erst nachdem auf dem Client einmal die Konfiguration innerhalb der Plugins Einstellungen gespeichert wurden, können die Einstellungen auch auf der Komandozeile geändert werden

mkdir ~/.kodi/userdata/addon_data/pvr.vdr.vnsi
vim ~/.kodi/userdata/addon_data/pvr.vdr.vnsi/settings.xml

<settings>
    <setting id="autochannelgroups" value="false" />
    <setting id="convertchar" value="true" />
    <setting id="handlemessages" value="true" />
    <setting id="host" value="127.0.0.1" />
    <setting id="iconpath" value="smb://10.xx.xx.xxx/video/.vdr-config/channellogos/" />
    <setting id="port" value="34890" />
    <setting id="priority" value="0" />
    <setting id="timeout" value="3" />
    <setting id="timeshift" value="1" />
    <setting id="wol_mac" value="" />
</settings>

Die Channel Logos können auf der Konsole nur bei nicht laufenden XBMC / Kodi  geändert werden (wenn z.B. die Logos in einen verstecken Ordner hinterlegt sind)

sudo killall kodi
vim ~/.kodi/userdata/guisettings.xml

    <pvrmenu>
       <closechannelosdonswitch default="true">true</closechannelosdonswitch>
       <displaychannelinfo default="true">5</displaychannelinfo>
       <iconpath>smb://vdr:vdr@10.xx.xx.xxx/video/.vdr-config/channellogos/</iconpath>
    </pvrmenu>
Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu „XBMC/Kodi/VDR – Installation Addon VDR VNSI

  1. Gibt es im letzten Abschnitt ein Tippfehler?

    smb://vdr:vdr@10.xx.xx.xxx/video/.vdr-config/channellogos/.vdr-config/channellogos/

    Müsste es nicht
    smb://vdr:vdr@10.xx.xx.xxx/video/.vdr-config/channellogos/
    heissen?

    Gruß, Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.