ALSA – mehrere Audioquellen mischen auf HDMI unter Ubuntu

Inhalt

Beschreibung

Dieser Artikel beschreibt die Konfiguration eines einfachen Stereo Sound Ausgabedevices auf den HDMI Port, das von mehren Quellen angesteuert werden kann, ohne Meldung auf ein bereits belegtes Deive.

Hersteller OHNE
Autor(en) OHNE
Lizenz GPL / OpenSource
OS Linux – Ubuntu Studio 14.04.1 lts / KodiBuntu 14.04.1 lts
Kernel 3.13.0-43-generic #72-Ubuntu SMP Mon Dec 8 19:35:06 UTC 2014 x86_64 x86_64 x86_64 GNU/Linux
Funktion io
Status open

Installationsumgebung / -Voraussetzung

Getestet wurde(n) mit der/den VDR Versionen: 2.0.3
unter der/den Ubuntu Version(en): 12.10, 14.04.1 lts

Konfiguration

Feststellen welche Soundkarten verfügbar sind

Anlegen einer systemweiten ALSA Konfiguration für das zusammen mischen der Ausgabe auf HDMI als Standarddevice

Die erfolgreiche Einrichung der neuen Sounddevices dmixer, dsnooper, duplex und default prüfen

Test

Herunterladen einiger Testdateien und testen der Alsa Konfiguration durch abspielen einer Testdatei auf den verschiedenen Soundkarten.

Sounddevice Default:

Sounddevice dupplex:

Sollte die Wiedergabe Frequnz nicht passen und die Wiedergabe zu schnell erfolgen, kann diese in Zeile 27 der /etc/asoaund.conf auf 44100 Hz angepasst werden

Quellen:

http://wiki.ubuntuusers.de/.asoundrc
http://alsa.opensrc.org/Hardware_mixing,_software_mixing
http://linuxundich.de/de/ubuntu/sounds-mit-pulseaudio-umleiten/
http://www.alsa-project.org/main/index.php/Asoundrc

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Verwendete Schlagwörter: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.